Sonntag, 21. August 2011

Die Tarahumara beim Ballengang

Nachdem ich Christopher MCDougall mit seinem Buch "Born to Run" bereits im Artikel "Laufen oder Gehen" erwähnt habe, möchte ich Ihnen den folgenden Video-Beitrag nicht vorenthalten. In diesem Beitrag wir das mexikanische Volk der Tarahumara vorgestellt, das auch MCDougall in seinem Buch beschreibt. 


Dieses Völkchen macht durch besondere Laufleistungen auf sich aufmerksam und - wer hätte es gedacht - sie laufen im Ballengang. Wenn Sie der englischen Sprache mächtig sind, ist der kurze Clip wirklich sehenswert. Aber auch wenn Sie nichts verstehen, sehen Sie eine Menge Ballengang. Den etwas reißerischen amerikanischen Stil kann man bei diesen schönen Bildern leicht verzeihen ;)

Viel Spaß




P.S.: Einen schönen Beitrag über dieses lauffreudige Völkchen finden Sie auch im Blog von Michael Griesmeier

Kommentare:

  1. Dr. med. Hans-Peter Greb7. März 2012 um 16:15

    Nicht nur beim Laufen sind wir Ballenlander, sondern auch beim Gehen. Und wer nicht beim Gehen schon Ballengänger ist, der sollte es sobald wie möglich werden. So wird das Leben schön, denn es gibt nichts Gutes ausser man tut es.
    GODO ist seit 1979 der globale Begriff für die Tatsache, dass wir Menschen genetisch angelegte Vorfußlander sind.
    Wenn wir das einfach nur als eine globales Erwachen feiern, werden wir alle Happy GODO.
    Das "Warten auf GODOT" hat mit GODO ein Ende, denn, wie S. Becket schon sagte: "Wenn GODO kommt, sind wir gerettet".
    Wir sind mit dem GODO-Bewußtsein selbst das so lange gesuchte "missing link".
    Irgendetwas hatte uns noch gefehlt. Als Hacken- Fersengänger und Rückfuß-Läufer haben wir uns mit jedem Fersenauftritt selbst in die Verunsicherung und damit aus der Schwerelosigkeit und der ihr innewohnenden Ballance, dem Paradies vertrieben.

    AntwortenLöschen
  2. Ist es nicht interessant wie bereitwillig der Mensch im Sport neue Bewegungskonzepte (die ja im Grunde alte und ureigenste sind) aufzunehmen bereit ist, während er sich bei alltaglichen Mustern standhaft weigert? Ich hoffe ich kann mit diesem Blog und auch meinem Büchlein Interesse an dieser wunderbaren Bewegungsform wecken und einigen Menschen auf den Weg helfen. Im Ballengang versteht sich ;) Grüße aus Düsseldorf nach Kiel.

    AntwortenLöschen