Donnerstag, 9. Juni 2011

Was die Zukunft bringt

Große Dinge werfen ihre Schatten voraus. Oder zumindest stecken sie in der „Pipeline“ wie man so schön auf Neu-Deutsch sagt.

Ich möchte Ihnen an dieser Stelle einen ersten Einblick geben, was Sie in Zukunft auf dieser Seite zu sehen bekommen. Damit Sie nicht nur meine Meinung hören, sind einige Interviews mit interessanten Menschen geplant, die etwas zum Thema „Ballengang“ zu sagen haben. Wenn Sie das Gefühl haben, dass das Thema „Schuhwerk“ ein wichtiges ist, dann ist Ihr Gespür richtig. Daher werde ich hier in Zukunft Schuhmodelle vorstellen, die ich selbst im Einsatz habe oder hatte. In nicht allzu weiter Zukunft werden wir uns hier auch ein wenig mit dem „Wie“ beschäftigen. Denn Ballengang ist nicht gleich Ballengang und es gibt viele interessante Wechselwirkungen mit dem gesamten Körper.

Sie haben selbst Ihre positiven Erfahrungen mit diesem Thema gemacht und haben eine interessante Geschichte zu erzählen? Auch die findet hier Platz und wird gerne veröffentlicht, wenn es in den Kontext passt. Ansonsten dürfen Sie natürlich mit Kommentaren und Anregungen aktiv an diesem Blog teilnehmen. Fragen und Anregungen sind vielleicht nicht nur für Sie interessant sondern führen zu einem ganz neuen Beitrag, der für Sie und andere von Nutzen ist.

Sie dürfen also entspannt und neugierig sein auf die Dinge, die Sie hier noch erwarten.

Bis dahin lassen Sie den Dingen einfach ihren Lauf ;-) 
Am besten im Ballengang :-))

Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Guten Tag Ballenläufer!
    Auch ich bin ein bekennender Barfuss- und Ballenläufer und freue mich, bei meinen "Reisen" durch www. den einen oder anderen interessanten Arktikel für & über den Ballengang zu finden :)
    Ihre Site habe ich schon jetzt zu meinen Favoriten hinzugefügt und freue mich über künftige weitere Informationen.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ballenläufer,

    ich bemühe mich schon seit einiger Zeit vorn über dem Ballen zu laufen. Barfuß klappt es ganz gut. Mit Schuhen jedoch weniger. Es wäre sehr nett, wenn Sie hier doch mal einige Empfehlungen geben würden, welche Schuhe Ihrer Meinung nach für den Ballengang geeignet sind und wo man sie kaufen kann.

    Mit lieben Grüßen von Bettina M.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frau M.,
    zu diesem Thema wird es noch den einen oder anderen ausführlichen Beitrag geben. Nur ganz kurz als Kommentar schonmal vorab was wichtig ist für Sie und ganz ohne Werbung. Die wichtigsten Faktoren für einen guten Schuh sind diese: Zehenfreiheit, Nullabsatz (also keine "Sprengung"), möglichst dünne Sohle und möglichst wenig Gewicht. Das sind die KO-Kriterien. Dazu kommen natürlich die Faktoren Design, Verarbeitung und selbstverständlich Preis, die aber für das Thema nebensächlich sind. Denn natürlich bekommen Sie auch toll designte Schuhe, die gut verarbeitet sind und Ihrem Preisverständnis entsprechen ohne die Komponenten, die einen echten "Barfuß-Schuh" ausmachen. Und dann ist jeder Betrag im Grunde zum Fenster herausgeworfen. Ich hoffe das hilft Ihnen schonmal weiter. ;)
    Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Eigentlich hilft mir das nicht wirklich weiter. Mich würde Ihre Meinung zum Beispiel zu den Terra plana Schuhen interessieren. Oder was Sie von den Vibram Five Fingers halten?

    Mit lieben Grüßen von Bettina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Frau M. :-) das hatte ich mir fast gedacht. Es ist immer schwierig ganze Marken zu bewerten, da sich einzelne Modelle eines Herstellers zum Teil erheblich voneinander unterscheiden. Wenn Sie mit den oben genannten Kriterien arbeiten, können Sie Schuhe recht gut bewerten und abschätzen, ob diese zum Ballengang taugen.

    Die Marke Terra Plana hat z.B. sehr verschiedene Typen im Angebot. So gibt es sogar Pumps, die ja fast per Definition aus der Bewertung fallen. Ich persönlich besitze keine Schuhe dieser Marke. Einige meiner Klienten aber sehr wohl. Für mich lässt die Zehenfreiheit bei den Modellen, die ich gesehen habe doch etwas zu wünschen übrig. Und gerade die ist für den Ballengang enorm wichtig. Manche Modelle haben eine sehr gebogene Sohle, die wohl noch dem „Abroll-Konzept“ geschuldet ist und nicht unbedingt zweckdienlich ist. Außerdem haben einige meiner Klienten berichtet, dass sie die Einlegesohle entfernt haben, da diese eine Sprengung erzeugt und auch den Bodenkontakt etwas einschränkt. Hier heißt es sowieso „Holzauge sei wachsam!“, denn auch namhafte Hersteller bieten „Nullabsatzschuhe“ an und haben dann dicke Polsterungen in der Einlegesohle im Fersenbereich. Der Laie denkt er kauft Nullabsatz, weiß aber nicht, dass er tatsächlich mit einer ganz ordentlichen Sprengung herumläuft durch die Sohle. Von der Verarbeitung hatte ich den Eindruck, dass die Schuhe schon nach recht kurzer Zeit „abgenudelt“ gewirkt haben. Ich habe vor einigen Jahren 5 Fingers (KSO) getragen. Fand das Gefühl ganz schön. Besonders die Tatsache, dass die „Finger“ die Zehen etwas auf spreizen, ist für Schuhgeschädigte recht praktisch. Allerdings ist mein Modell auch eher für den Fersengang gebaut, denn die Ferse ist etwas dicker an der Sohle als der Ballenbereich. Also auch hier haben Sie keinen wirklichen Nullabsatz. Und die Optik erfordert natürlich etwas Mut. Besonders, wenn Sie die Schuhe in Ihren Alltag integrieren wollen. In der Anfangsphase fand ich die Sohle ziemlich unflexibel, so dass sich die Zehen kaum nach unten bewegen konnten. Das hat sich aber nach einer Weile gegeben. Besser als herkömmliche Lauf- und Sportschuhe sind diese Modell aber allemal.

    Wenn Sie diese Geräte zum Laufsport nutzen wollen, dann lassen Sie sich bitte Zeit bei der Umstellung, da es sonst zu gemeinen Überlastungserscheinungen kommen kann.

    AntwortenLöschen
  6. Danke, dass hilft mir jetzt sehr weiter. Ich bestelle mir jetzt die Zehenschuhe und probiere diese ausgiebig. An den Anblick am Fuß muss ich mich wohl erst gewöhnen. ;-) Eigentlich wollte ich mir auch die Vivo Barefoot von Terra plana bestellen. Ich suche halt auch was für den Herbst/Wintern. Na ja, noch ist es ja draußen schön warm. Weiterhin viel Spaß beim Ballenlauf und vielleicht lernt man sich ja mal persönlich kennen.

    Mit lieben Grüßen von Bettina.

    AntwortenLöschen
  7. Freut mich, wenn ich helfen konnte :)
    Ich wünsche noch viel Spaß beim Ballengehen.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen